Philosophie und Ziele

Unsere Intension ist eine ganzheitliche Geistes- und Körperschulung.

Hipp Kampfkunst gibt dem Praktizierenden eine Stärkung des Körpers, des Geistes, der intellektuellen Fähigkeit und Ausdauer. Somit erreicht Hipp Kampfkunst eine Entwicklung der Persönlichkeit.

Hipp Kampfkunst hat für jede Altersgruppe, Leistungsgruppe und Zielgruppe ein individuelles Unterrichtskonzept. Dadurch wird jeder nach seinen Bedürfnissen und Wünschen gefördert.

Unser Angebot ist für die ganze Familie. Die jüngsten Aktiven beginnen mit 2,5 Jahren. Die ältesten Aktiven beginnen mit über 60 Jahren.

Unsere Ziele

  • Körper und Geist trainieren
  • Schwächen schwächen und Stärken stärken
  • Der Persönlichkeit helfen frei, friedlich und stark zu sein.
  • Auch wenn Handicaps vorhanden sind - jeder kann seinen Erfolg erfahren.

Unsere Werte

Achtsamkeit, Partnerschaftlichkeit

Gelebte Gemeinschaft - "unter Freunden trainieren"

Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen, Unbezwingbarkeit

Loyalität, Hingabe, Fokus, Friedfertigkeit

Lehrer

Lehrer

Wir sind Lehrer aus Leidenschaft. Unser Fokus ist stets auf die Entwicklung des Schülers konzentriert.

Unser Anspruch als Kampfkunst-Pädagogen ist es, bestqualifizierten und begeisternden Unterricht zu geben.

Wir motivieren und ermutigen.

Wir fördern und loben.

Wir finden Möglichkeiten, dass jeder seinen persönlichen Erfolg hat.

Daniel Hipp

Seit fast 20 Jahren gibt Daniel Hipp, Taekwon-Do Lehrer, Lehrer für Notwehr und Mobbingschutz, Physiotherapeut und Osteopath in Ulm sein Wissen über Kampfkunst, innere Stärke und Persönlichkeitsentwicklung weiter. Er ist Gründer von Hipp Kampfkunst - die besondere Schule für Gesundheit, Selbstbehauptung und Athletik für die ganze Familie. Als früherer Hochleistungs-Kampfkünstler - der nach wie vor 720-Grad Sprünge mit eingebautem Bruchtest vorführt - weiß er, wie Bewegung funktioniert. Er weiß, wie man Körperbeherrschung und mentalen Fokus trainiert - und gibt genau dies weiter. An seine Schüler, die den Fokus auf Bewegungskunst haben und an Kursteilnehmer, die ihren Fokus mehr auf Selbstverteidigung und Notwehr-Fähigkeiten richten.

Privat ist Daniel Hipp begeisterter Familien-Vater. Sein Herz schlägt außerdem sehr stark für die Natur. Er lebt seit über 15 Jahren vegan und betreibt zusammen mit seinem Bruder Simson Hipp verschiedene Naturschutzprojekte.

Simson Hipp

Simson Hipp ist Schulleiter für Hipp Kampfkunst Main-Spessart. Er ist Lehrer für Taekwon-Do und Selbstverteidigung und selbständiger Zimmermann. Genau wie sein älterer Bruder ist er ein Lehrer, dem die Budo-Pädagogik sehr wichtig ist. Er ist seit über 20 Jahren in der Kampfkunst aktiv, hat im Kampfkunst-Hochleistungsbereich trainiert und war wie sein Bruder bei vielen Budo-Shows in Deutschland als Vorführender in Demo-Teams aktiv. Gemeinsam haben die Brüder an zahlreichen Lehrgängen bei der Traditionellen Taekwon-Do Legende und dem Pionier Großmeister Kwon Jae Hwa teilgenommen sowie bei ihm mehrere ihrer höheren Gürtelprüfungen abgelegt.

Daniela Hipp

Daniela Hipp hat fast 20 Jahre Kampfkunsterfahrung. Sie ist Lehrerin für Taekwon-Do und Selbstverteidigung, Physiotherapeutin und Osteopathin. Besonders für Frauen und Mädchen ist es interessant, mit ihr eine weibliche und sehr erfahrene Ansprechpartnerin für Kampfkunst und Frauen-Selbstverteidigung in Ulm und Neu-Ulm zu haben.

Bryan Meister

Bryan Meister ist ein hoch motivierter und talentierter junger Kampfkunstlehrer. Er ist certifizierter Personal-Fitness-Trainer und Fitness-Ernährungs-Coach. Er hat Anfang 2019 seine Ausbildung bei Hipp Kampfkunst zum Kampfkunst-Pädagogen, Personal Trainer für Notwehr und Mobbingschutz, Sport- und Gesundheitstrainer (IST) und Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST) abgeschlossen.

Isabella Cannizzaro

Isabella Cannizzaro praktiziert seit über 20 Jahren Traditionelles Taekwon-Do. Sie ist Kampfkunst-Lehrerin und Psychologin. Sie hat bei Hipp Kampfkunst eine umfangreiche Zusatzausbildung im Bereich Krisenmanagement in Notwehrsituationen absolviert. Mit dieser Kombination ist sie ein besonderer Coach für Lösungswege bei Mobbing und mangelndem Selbstvertrauen.

Franziska Rees

Franziska Rees hat über 10 Jahre Kampfkunsterfahrung - viel im Judo und Kung-Fu. Von dort bringt sie mehrere Jahre Erfahrung als Trainer und Lehrer mit. Sie ist eine unserer Durchstarter. Bei uns ist sie zweite Lehrkraft, Assistent und Springer für unsere Standorte. Sie ist studierte Musikerin (Master). Aktuell ist sie dabei als Psychologiestudentin ihren Bachelor abzuschließen.

Marylin Franke

Marylin Franke ist bei uns seit über 10 Jahren aktiv. Sie kennt alle unsere Kampfkunstprogramme bestens aus eigener Erfahrung. Sie ist mit ihrem Durchhaltevermögen, ihrer Leistungsstärke und Freundlichkeit ein tolles Vorbild für unsere Kinder und Jugendlichen. Sie unterstützt unsere Kurse als zweite Lehrkraft und Assistentin.

Elke Koch

Elke Koch ist bei uns seit 2016 aktiv. Mit ihrem Fleiß hat sie sich in dieser Zeit ein tolles und eindrucksvolles Leistungslevel aufgebaut. Als "weltbeste Erzieherin" (Zitat einer Mutter) passt sie super zu unserem Lehrer-Team. Sie ist auf der Matte zweite Lehrkaft und Asssistentin.

Jaruwat Insorn

Jaruwat ist seit April 2019 unser neuer Auszubildender. Begonnen mit der Kampfkunst hat er als Kind mit dem Traditionellen Taekwon-Do bei Daniel Hipp. Das war 2003. Inzwischen hat er viel erlebt. Nun (2019) ist er 25 Jahre jung und hat nach einer Kampfkunst-Pause die Kampfkunst wieder für sich so entdeckt, dass er sich ihr voll widmen will. Wir wünschen ihm viel Erfolg. Das momentane Bild ist von früher.

Peter Harlos

Wir sind stolz, ein Urgestein der ulmer und schwäbischen Box-Szene für uns Lehrer und fortgeschrittene Boxer als Coach zu haben. Mit über 60 Jahren Box-Erfahrung mit mehr als 150 Turnier-Kämpfe macht ihm niemand so leicht was vor.