Die Lehrer

 

Ulm, Neu-Ulm  - Eselsberg, Wiblingen, Böfingen und Erbach

Daniel Hipp – Lehrer für Kampfkunst/Taekwon Do

Daniel Hipp ist der Gründer der Hipp Kampfkunst Schule. Er unterrichtet in Ulm Traditionelles Taekwon-Do, Notwehr und Bewegungskunst mit ansteckender Begeisterung. Ob als Hauptziel die eigene körperlich-geistige Fitness und Entwicklung, Selbstbehauptung oder akrobatische Kampfkunst steht - sein Angebot bietet allen die Möglichkeit mit viel Spaß und Freude zu trainieren. Gerade als Physiotherapeut und Osteopath weiß er um die Vorteile und Möglichkeiten des Traditionellen Taekwon-Do. Aufgrund der gesundheitsfördernden Unterrichtsqualität wird die Teilnahme seiner Kurse von einigen Krankenkassen unterstützt. Mit seinen 720 Grad Sprung Bruchtests und anderer Spezialvorführungen beweist er regelmäßig bei Vorführungen was mit Fleiß, Willenskraft und kontinuierliche Körperausbildung möglich ist. An zahlreichen Schulen, Kindergärten, bei Privatgruppen und Firmen führt er Selbstbehauptungs-, Sicherheits- und Anti-Mobbing Seminare sowie Bewegungsmotivations- und Bewegungserfolgsprogramme durch.

Kurzer Steckbrief / Lebenslauf zu Daniel Hipp: 

Haupt-Berufe: Osteopath, Physiotherapeut, Kampfkunstlehrer
Inhaber und Leiter von vier eigenen, seit 2006 aufgebauten, Praxistandorten mit den therapeutischen Bereichen Physiotherapie und Osteopathie; Inhaber und Leiter der Hipp Kampfkunstschule Ulm mit vier Standorten, Geschäftsführer der DeBeTek GmbH - Firma für Hygienesicherheit in Innenräumen

Hauptkampfkunststil: Traditionelles Taekwon-Do - koreanischer Karate-Stil  in der Tradition von Kwon, Jae Hwa. Notwehrstil: Stiloffen, Schwerpunkte auf instinktives und simples/leicht konditionierbares Abwehr-, Befreiungs-, Konter und Eingreifsverhalten für Notwehr und Nothilfe.  

Im Januar 1995 offizieller Beginn mit Kampfkunst - Traditionelles Taekwon-Do nach Kwon, Jae Hwa; Ab 1996/97 zunehmende Verantwortlichkeiten als Unterrichtshelfer, Trainer und Lehrer; 1999  Abschluß seiner ersten Schwarzgurtprüfung in New York bei Taekwon-Do Legende Kwon, Jae Hwa; 1999 Mit 18 Jahren nebenschulisch / nebenberuflich Aufbau seiner ersten "kleinen" Schule mit bis zu 50 Schülern in Ulm-Böfingen; 2004 / 2005 Schulübergabe an seinen jüngeren Bruder - ebenfalls Taekwon-Do Meister (heute mit einer Schule im Spessart).  Seit Ende 2007 neuer Aufbau einer Kampfkunstschule Standort: Ehinger Tor/Ulm;  Ende 2011 Umzug der Schule / Standortwechsel an die heutige Adresse am Eselsberg; über die Jahre Prüfungen und Demo-Team-Teilnahme an verschiedensten großen Kampfkunst-Vorführungen z.B. im Cirkus Krone Bau, in Budo-Taekwon-Do Shows gastierend in verschiedensten Stadt-Hallen / Konkresszentren; Pionier in der Konzeption erfolgreicher Kampfkunst-Unterrichtskonzepte für Kinder ab 2,5 Jahre  und Eltern-Kind-Kampfkunstkonzepte. Eigene erfolgreiche Konzepte für begeisternde Jugend-Kampfkunst mit Charakter- sowie Tugend-Bildung und Unterricht in Taekwon-Do, Mobbingschutz, Notwehr, Akrobatik und Waffenkampf. Entwicklung und Unterricht von Notwehrsystemen für Senioren und Behinderte. Seid 2013 Mitglied im Verband United Traditional Taekwon-Do Centers, Seid 2015 Ausbilder zum Kampfkunstlehrer in Kombination mit der Ausbildung zum IST Sport und Gesundehitstrainer und IST Sport und Fitnessbetriebswirt

 

Daniela Holderried: Lehrerin für Kampfkunst in UlmDaniela Hipp ist die langjährigste Schülerin von Daniel Hipp und seit mehreren Jahren bereits Lehrkraft und Meisterin im Traditionellem Taekwon-Do. Besonders für Frauen und Mädchen ist es interessant mit Daniela Hipp eine weibliche sehr erfahrene Ansprechpartnerin für Kampfkunst und Frauen-Selbstverteidigung in Ulm und Neu-Ulm zu haben. Sie ist wie ihr Partner Physiotherapeut und Osteopath. Durch ihre Verantwortlichkeit als Mutter ist sie aktuell weniger als Lehrkraft tätig.

 

 

Bryan Meister ist seit 2015 Auszubildenter und Lehrer bei Daniel Hipp. Er trainiert seid über 15 Jahren Taekwon-Do. Er ist bekannt für seine Energie und Motivationsfähigkeit. Ähnlich wie Daniel Hipp ist er von der Bewegungsvielfalt und Ausdruckskraft des Taekwon-Do begeistert. Er gibt regelmäßig in Erbach und in Ulm am Eselsberg Unterricht.

Sarah Rodrigues ist seit vielen Jahren Schülerin bei Daniel Hipp und seid mehreren Jahren Lehrerin am Standort Safranberg der seid Mai 2017 verlagert ist zum neuen Standort Böfingen. Sie ist durch ihre Taffheit Vorbild für zahlreiche junge Frauen. Aktuell ist sie in der Ausbuildung zur Hebamme.

Isabella Cannizzaro ist seit über 20 Jahren im traditionellem Taekwon-Do. 2015 hat sie eine umfangreiche Fortbildung zum Kampfkunstlehrer erfolgreich abgeschlossen und Unterrichtet seid 2016 in Wiblingen. Sie ist im Master Studium für Psychologie.

Pierre Klapper ist unser jüngster Lehrerzugang. Er ist seit 2016 Auszubildenter bei Daniel Hipp

 

Referenzen:

Unsere Unterrichtsqualität ist in Ulm einmalig. Wir sind als Partner für Sicherheitsprogramme und Bewegungsmotivationskurse anerkannt mit einem exellenten Ruf. Unsere regionale Referenzliste ist lang. Für einige Referenzpartner führen wir seit Jahren regelmäßig Workshops und Projekte durch.

Firmen / Organisationen (Auszug): Volkbank Ulm-Biberach, Stadt Ulm, Schulamt Ulm, Radio7 Drachenkinder, KISS Langenau, Internationale Bund - Freiwilligendienst, Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Lukaskirche,...

Schulen (Auszug): Kepler Gym., Spitalhofschule, Ulrich v. Ensinger Schule, Geschwister Scholl Gym., Eichenhang Schule, Regenbogenschule, Albert-Einstein Realschule, Berta-v-Suttner Gym., Freie Walddorfschule Ulm, Gustav-Werner-Schule, Bodelschwinghschule, Illerblick Walddorfschule,...

Kindergärten (Auszug): Pezzettino, Gut-Beta u. St.Pius, St Johannas, Sudentenweg, Evang. Kinderg. Mähringen., ...

Dazu kommen diverse private Eigeninitiativen von Elterngruppen, Jugendlichen, Studenten und Frauen, die Kurse für Mobbingschutz und Selbstschutz gebucht haben.

Speziell für unser Kinderprogramm haben wir diverse Empfehlungen von Ärzten, Psychologen, Therapeuten (Physio,Ergo,Logo) Es ist bekannt das unsere Unterrichts- und Gruppenarbeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Mobbingproblemen, Essstörungen, Depressionen, ADS, Burn-Out sehr gut ist.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Großmeistern und Schulleitern sind die Lehrer ständig weiter in der Perfektionierung der Ausbildungs- und Lehrkunst so wie in der eigenen Hochleistungsperformance als Taekwon-Do Meister und Kampfkünstler tätig.

 

 

Main-Spessart, Schollbrunn, Wertheim, Marktheidenfeld

Simson Hipp ist Schulleiter und Taekwon-Do Lehrer in Schollbrunn und Wertheim.  Ähnlich lang aktiv wie sein Bruder gibt er sein Wissen an seinen Taekwon-Do Schulen im Raum Main-Spessart weiter.Er ist Zimmermann mit eigenem leistungsstarken Betrieb. Mehr zu seinen Handwerkerleistungen:www.hippbau.de

Kerstin Hipp ist Vertretung für ihren Mann und Ansprechspartner für organisatorisches der Main-Spessart Schulen.